zurück zur Übersicht

LED-Stadtleuchte E klein

zurück zur Übersicht

Modell 391 - 394

Produktbeschreibung und Anwendungsbereich
Die Leuchtenfamilie der Baureihe E zeichnet sich durch ein zeitloses Design und einen Leuchtenkörper aus hochwertigem, robusten Aluminiumguss aus.
 
Die Stadtleuchte E klein ist für Anwendungen konzipiert, bei denen mit geringen Wattagen eine bedarfsgerechte Ausleuchtung sichergestellt werden soll. Einsatzgebiete sind beispielsweise Rad- und Gehwege, kleinere Parkplätze, als auch Anlieger- und Wohnstraßen.
 
Durch ausgeklügeltes Thermomanagement und direkte Anbindung der LEDs an das Gehäuse kann auf zusätzliche Kühlkörper verzichtet werden. Im Innern der Leuchte sorgt die hocheffiziente MCOB-Technologie in Verbindung mit exakter Lichtlenkung durch hochwertige Spiegelreflektoren für eine perfekte Ausleuchtung.
 
Die Leuchten sind mit hocheffizienten LED-Modulen mit nominell 120 lm/Watt (bei 5.000 K) ausgestattet.

 

Empfohlene Masthöhe: 5 – 10 Meter

 

Typische Anwendungsbereiche
(Beleuchtungsklassen)

Lichtverteilungskurve
Stadtleuchte E klein
(symmetrisch)

Lichtverteilungskurve
Stadtleuchte E klein
(asymmetrisch)

ME2   S2   LVK Stadtleuchte E klein sym. LVK Stadtleuchte E klein asym.
ME3   S3  
ME4   S4  
ME5   S5 x
ME6   S6 x
Modell- und Leistungsvarianten
Wattage / Output* 22 Watt 1.822 Lumen
30 Watt 4.484 Lumen
*effektiv 83 lm/Watt bei 5.000 K
 
Farbtemperatur 3.000 K / 4.000 K / 5.000 K
Lichtverteilung asymmetrisch /symmetrisch
Befestigung Mastansatz / Mastaufsatz
Zopfmaß 42 mm / 60 mm / 76 mm
Ausführung – Technische Daten
Abmessungen L x B x H [mm] Gewicht [kg] Windlast [m²]
385 x 298 x 110 7,2 0,06

 

Ausführung, Material und Montage

  • Gehäuse aus hochwertigem, korrosionsbeständigem Aluminium ohne außen liegende Kühlrippen
  • Hochwertige Pulverbeschichtung nach DB 703 (graphit), auf Wunsch alle RAL-Farben
  • Direktmontage am Mast ohne Zusatzarbeiten, Anschlussleitung vorkonfektioniert (optional)
  • Leuchtmittel-Abdeckung aus Einscheibensicherheitsglas
  • Schraubverbindungen außen in Edelstahl
  • Optimales Thermomanagement durch Wärmeableitung über direkte Anbindung der LED-Module an das Leuchtengehäuse
  • Verwendung von Wärmeleitpaste (alternativ Wärmeleitfolie)
  • Integriertes Druckausgleichsventil
  • Schutzart IP 65

Lichttechnik

  • Multi-Chip-On-Board-LED (MCOB)
  • hocheffiziente Reflektortechnik (MIRO Reinst-Aluminium oder verchromte Kunststoffreflektoren)
  • MCOB-LED gem. IESNA LM 80-08 qualifiziert
  • Lebensdauer MCOB-LED: 50.000h – L90, B10 // 100.000h – L70, B10
  • Bedarfsgerechte Lichtverteilung

Elektrische Ausführung

  • Spannung 195-265 V / 50 Hz
  • LED-Modul und EVG sind separat herausnehmbar und über Stecker verbunden
  • Elektronisches Konstantstrom-LED-Vorschaltgerät, Wirkungsgrad 93 %
  • Spannungsversorgung funkentstört nach DIN EN 61000-6-3/-4, EN 55011, EN 55022 KI. B, PFC-korrigiert
  • Schutzklasse II nach VDE 0140 (DIN EN 61140)
  • Spannungsversorgung in Schutzart IP 65
  • Standardanschluss über Wieland-Stecker Serie ST18
  • Überspannungsschutz 4 kV (optional 10 kV, externes Modul)
  • ENEC 10 geprüft
  • Betriebsfertig verdrahtet nach EN 60598
  • Nachtabsenkung (Leistungsreduzierung auf 50 % über 2. Phase)
  • Optional mit Telemanagementsystem auszustatten

Technische Änderungen vorbehalten!

Download