zurück zur Übersicht

Streb- und Kompaktleuchte

zurück zur Übersicht

BS 588***

Produktbeschreibung und Anwendungsbereich

Die Leuchten können in Bereichen eingesetzt werden, die nur ein geringes Platzangebot für die Anbringung von Beleuchtungseinrichtungen aufweisen, sowie für Sonderlösungen. Sie können in beliebiger Lage montiert werden. Diverse kundenspezifische Halterungen stehen zur Verfügung oder können angefertigt werden.


• Schlagfeste, UV-beständige Haube
• Optional 3-flammig erhältlich
• Blendfrei
• Kostenersparnis durch handelsübliche 4-Stift-TCL-Röhren
• Elektronische Vorschaltgeräte mit separaten Endstufen
• Einzelersatzteile erhältlich

Zündschutzart Bergbau: Ex-Symbol I M2 Ex edq I -20°C ≤ Ta ≤ +40°C
Zündschutzart Industrie: Ex-Symbol II 2G Ex edq IIC T4 -20°C ≤ Ta ≤ +40°C
Gehäuseschutzart: IP 66
EG-Baumusterprüfbescheinigung: IBExU 97 ATEX 1009
Modell- und Leistungsvarianten
BS 588100 Leuchte 2 x 18 Watt mit Anschlussmuffen (Kabelleitungseinführung)
BS 588400 Leuchte 2 x 18 Watt mit Stecksystem
Ausführung - Technische Daten
Technische Daten BS 588***
  BS 588100 BS 588400
  (Anschlussmuffen) (Stecksystem)
Betriebsspannung 230 V (+ 15 % / - 15 % 230 V (+ 15 % / - 15 %
Nennstrom 160 mA 160 mA
Lampenleistung 2 x 18 Watt 2 x 18 Watt
Lampenart Standard-Energiesparlampe Standard-Energiesparlampe
Lampenfassung (Patent) 2 G 11 2 G 11
Maße ca. 320 x 240 x 180 mm 320 x 240 x 180 mm
Gewicht 5,5 kg 5,3 kg

 

Eigenschaften

• Gehäuse aus Stahlblech oder Kunststoff
• Sehr schlagfeste Haube aus hochwertigem Material, mit innen liegenden Prismen
• Optional sind auch 3-flammige Leuchten (3 x 18 Watt) erhältlich
• Leichte Montage der Kabeleinführungen durch Abklappen des Standardlochblechs,

  da dieses nur durch einen Splint gesichert ist
• Ideale Ausleuchtung der elementaren Punkte durch strukturierte und herausgezogene

  Haube mit ausgewogener Prismenunterstützung
• Blendfrei
• Kostenersparnis durch handelsübliche TCL-Lampen (4-Stift mit Sockel 2 G 11) und

  einzeln erhältliche Ersatzteile
• Ausgereiftes elektronisches Vorschaltgerät mit separaten Endstufen
• Schutz der Leitungen durch neue Geometrie der Leuchte
• Durch geringes Gesamtgewicht der Leuchte (5,5 Kg) ist ein komfortables Handling auch bei

  beengten Platzverhältnissen möglich
• Neben der konventionellen Anschlusstechnik mit 3 Muffen (M 36 x 1,5) kann die Leuchte

  mit dem BöSha-Stecksystem BS 408*** betrieben werden
• Bei der Variante mit 3 Anschlussmuffen kann optional ein Prüfschalter mit Endglied

  (BS 59 M) eingeschraubt werden

 

Bei der Version "BS 588400" mit dem BöSha - Stecksystem ergeben sich weitere Vorteile:

• Die Leuchten werden inklusive Leuchtmitteln geliefert
• Großer Zeitvorteil beim Anschließen der Leuchten, da bei der Montage die Leuchten nicht
  geöffnet werden müssen
• Stecken des Systems von Nicht-Elektrofachkraft möglich
• Durchverbindung der Leitung bei defekter Leuchte gegeben
• Mechanischer Steckverbinder, daher Selbstkonfektionierung von Elektrofachkraft möglich
• Zusätzlicher Prüfschalter entfällt, weil an jeder Leuchte ein separates Endglied gesetzt
  werden kann
• Durch Zwangsführung ist eine Verpolung ausgeschlossen
• Zur Inbetriebnahme ist kein Spezialwerkzeug erforderlich

 

Technische Änderungen vorbehalten!

Download