zurück zur Übersicht

Steckverbinder eigensicher

zurück zur Übersicht

BS 919*

Produktbeschreibung und Anwendungsbereich


• Zum Verbinden oder Trennen unterschiedlicher eigensicherer Stromkreise
• Zum Anbau an Gehäuse oder zum Konfektionieren von Schlauchleitungen
• Massives Metallgehäuse aus Messing bzw. Edelstahl, Isolierkörper aus Kunststoff, Kontakte (Stecker, Buchsen) aus Kupferlegierung, Anschlussseite vergossen
• Verpolungsschutz
• 4-, 8- und 12-polige Ausführung


Die mit den Steckverbindern BS 919*** konfektionierten Kabel und Leitungen sind einsetzbar an allen auf dem Markt befindlichen elektrohydraulischen Ausbausteuerungen und Sondersteuerungen:

PM 4
(DBT)
PM 3…
(Marco)
Tibatronic
(Tiefenbach)

 

Zündschutzart Bergbau: Ex I M2 Ex ia I
Zündschutzart Industrie: Ex II 2G Ex ia IIC T6
Gehäuseschutzart:
IP 68
EG-Baumusterprüfbescheinigung:
IBExU 98 ATEX 1038 U
Ausführung - Technische Daten
Betriebstemperaturbereich -20 °C bis +70 °C
Schutzart IP 68 (in gestecktem Zustand)
Aderanzahl BS 9191
Aderanzahl BS 9193
bis  4 (BS 9191)
bis 12 (BS 9193)
Leitungsquerschnitt 0,5 - 2,5 mm²
Summe der Scheitelwerte der Nennspannungen unterschiedlicher eigensicherer Stromkreise BS 9191 60 Volt
30 Volt (in Kombination mit Einbaukupplung RKF 4/3)
Summe der Scheitelwerte der Nennspannungen unterschiedlicher eigensicherer Stromkreise BS 9193 90 Volt
30 Volt (innerhalb eines Sektors mit 4 Kontakten)
Download