zurück zur Übersicht

Signalgeber – akustisch

zurück zur Übersicht

BS 605

Produktbeschreibung und Anwendungsbereich

Die Signalgeber BS 60** dienen der Ausstrahlung optischer und/oder akustischer Signale in explosionsgefährdeten Bereichen. Als druckfeste oder auch eigensichere Varianten können Sie bspw. in untertägigen Grubenbauen verschiedene Aufgaben erfüllen.

• Erhältlich in optischer, akustischer, opto-akustischer, druckfester und eigensicherer Ausführung
• Mit eigensicherer Ansteuerung erhältlich
• Optischer Teil Lichtfrequenz von 1 Hz mit Xenon-Blitzröhre
• Akustischer Teil regelbar
• Bei optischen Signalgebern: UV-beständig und schlagfest - kein Schutzgitter erforderlich
• Gleichmäßige Lichtverteilung
• Vier verschiedene Netzwechselspannungen erhältlich

Akustischer Signalgeber "druckfest"

Die Type BS 605 ist ein Gerät zur Erzeugung akustischer Signale mittels einer elektronischen Zweiton-Sirene und eines extrem robusten Lautsprechers (IP 67), der im Deckel des Anschlussgehäuses untergebracht ist.

Die Lautstärke ist mit einem Drehregler bis zu max. 107 dB einstellbar.

Der akustische Signalgeber BS 605 steht in 4 Versionen, für verschiedene Netzwechselspannungen, von 110 bis 1000 V zur Verfügung. Unterschieden werden die Typen durch einen angehängten Buchstaben an der Bezeichnung.

Bis auf den Typ BS 605 E werden alle akustischen Signalgeber durch Anlegen einer zusätzlichen Steuerspannung von 5 bis 15 Volt aktiviert.

Die Stromaufnahme der Steuereingänge beträgt max. 10 mA.
Auf Wunsch kann die Ansteuerung auch mittels eines Telefonklingelsignals erfolgen oder ganz wegfallen.

Bei der Sonderversion, BS 605 E, wird der Signalgeber durch Anlegen einer Versorgungsspannung aktiviert.

 

Akustischer Signalgeber "eigensicher"

Neben den o.g. druckfesten Versionen sind auch die Typen BS 605 *I und BS 605 *IS erhältlich.
Hier werden akustische Signale mit an- und abschwellender Tonfrequenz erzeugt.

Im Gegensatz zu den Typen BS 605*I, wo die Versorgungsspannung angelegt werden muss, kann bei den Typen BS 605 *IS die Versorgungsspannung permanent anliegen und der Signalgeber wird mittels eines externen potentialfreien Kontaktes (z.B. Schalter, Relais oder Optokoppler) aktiviert.

Bei einer externen Ansteuerung kann eine Abschaltverzögerung von 0 - 7 Sekunden eingestellt werden, um z.B. bei Ansteuerung durch ein Telefon-Klingelsignal die Pausenzeiten zu überbrücken.

 

Zündschutzart Bergbau: BS 60* *(*): ex I M1 EEx ia I
  ex I M2 EEx de [ib] I
  ex I M2 EEx deq [ib] I
Zündschutzart Industrie: BS 60* *(*): ex II 2G EEx de [ib] IIB T5
  ex II 2G EEx deq [ib] IIB T5
BS 606 A: ex II 2G EEx d IIB T6
Gehäuseschutzart: ≥ IP 54 (BS 606A: IP 68)
EG-Baumusterprüfbescheinigung:
IBExU 03 ATEX 1147 X
Modell- und Leistungsvarianten

 

BS 605* Akustischer Signalgeber „druckfest“
- Signalgeber wird durch Anlegen einer zusätzlichen Steuerspannung von 5-15 Volt aktiviert
BS 605 *E Akustischer Signalgeber „druckfest“
- Signalgeber wird durch Anlegen einer Versorgungsspannung von 12 V aktiviert
BS 605 *I
Akustischer Signalgeber „eigensicher“
- Signalgeber wird durch Anlegen der Versorgungsspannung aktiviert
BS 605 *IS Akustischer Signalgeber „eigensicher“
- Signalgeber wird mittels eines externen potentialfreien Kontaktes aktiviert

Weitere Modelle auf Anfrage!

Ausführung – Technische Daten
Typ
Eingangsspannung
Stromart
Frequenz
Nennstrom (ca.)
Nennleistung
BS 605 A
230 V
AC
50/60 Hz
0,065 A
14 VA
BS 605 B
500 V
AC
50 Hz
0,032 A
16VA
BS 605 C
1000 V
AC
50 Hz
0,016 A
16 VA
BS 605 D
110 V
AC
50/60 Hz
0,032 A
16 VA
BS 605 E
12 V
DC
0 Hz
0,3 A
3,6 W

 

Elektrische Kenngrößen akustischer Signalgeber BS 605

  BS 605 EI und 605 EIS BS 605 FI und 605 FIS
Eingangsspannung: 12 V 24 V
Nennstrom: 0,2 A 0,15 A
Nennleistung: 2,4 W 3,6 W
Lautstärke Sirene ca. 97 dB ca. 107 dB
Downloads